Bericht zu den Blitzmeisterschaften 2014

Bericht von Michael Noever, Rheydter SV:

Die Beteiligung der Blitzwettbewerbe ist traditionell nicht sehr hoch.
Darum wurde entschieden die Bezirks-Jugend-Blitz-Einzelmeisterschaft und die Bezirks-Jugend-Blitz-Mannschaftsmeisterschaft an einem Tag auszutragen.

Neben 8 Spielern des Rheydter SV fanden noch 8 Spieler der Schachfreunde Erkelenz und ein Spieler des DjK Kleinenbroich den Weg zu uns.
Vor allem in den Altersklassen U10 und U12 starteten viele Teilnehmer.

Somit trugen wir den Einzelwettbewerb in 2 Gruppen aus.

In der jungen Gruppe (U10-U12) konnten die Rheydter Schachzwerge ihr Können unter Beweis stellen und holten souveräen beide Titel.

Simon Bartels konnte alle Spiele gewinnen und ist damit verdienter Bezirksblitzmeister U12.

Aber auch Jonas Noever bot eine starke Leistung. Mit 6 Siegen belegte er nicht nur Platz 2 der Gesamtwertung sondern wurde auch Bezirksblitzmeister U10.

In der älteren Gruppe spielten dann die übrigen Altersklassen (U14,U16,U18,U20) ein Rundenturnier.

Hier konnten sich die Spieler der Schachfreunde Erkelenz überlegen durchsetzen. Hier konnte vor allem Cedrik Dohrendorf überzeugen.
Er gewann nicht nur seine Altersklasse sondern belegte auch den 2. Platz der Gruppe.

Die übrigen Sieger kamen mit Sumit Bhattacharyya Andrei Zimansky (U18), Leonie Pätzold (U20) sämtlich aus Erkelenz.

Den Mannschaftswettbewerb trugen dann jewils 2 Mannschaften aus Rheydt und Erkelenz aus.

Hier konnte sich etwas überraschend unsere U14-1 in Besetzung Simon Bartels, Ilya Syutkin, Jonah Hansen und Jonas Noever knapp gegen die U20 aus Erkelenz durchsetzen.

Vielleicht kann man die Attraktivität der Veranstaltung noch durch kleine Preise anheben?
Ist natürlich nur für 2015 relevant, aber das kommt ja bestimmt.

Ich denke, dass die Zusammenlegung der Termine Sinn machte.

Leider war die Beteiligung nicht sonderlich hoch.

Die Teilnahmer hatten jedoch ihren Spaß!